Kategorie: Beauty

Contouring & Highlighting mit den INSTA Manhattan Produkten

Contouring als Grundlage für das perfekte Make Up

Contouring ist einer der wichtigsten Schritte bei meiner täglichen Make-Up Routine. Natürlich hat jeder so seine eigene Routine aber heute möchte ich euch gerne meine eigene verraten 😉

Ich trage mein Make-Up im Alltag ehr schlicht und benutze daher meistens nur eine getönte Tagescreme und einen Concealer. Ganz neu verwende ich vor der getönten Tagescreame eine Strobe Cream von der ich mehr als begeistert bin. Schon lange bin ich um diversen Strobe Creams herumgeschlichen aber immer mit ein paar Bedenken, denn ich wollte im Gesicht nicht aussehen wie eine glänzende Speckschwarte. Ich neige nämlich besonders an der Stirn zu stark glänzender Haut. 

Die Insta Strobe & Highlight Cream überzeugte mich aber vom Gegenteil. Sie zaubert so einen angenehmen natürlichen Glanz in mein Gesicht, der zusammen mit meiner getönten Tagescreme super haarmoniert. Zudem duftet er total angenehm und hält dabei auch den ganzen Tag an. 

Nach dem auftragen der getönten Tagescreme fange ich an mein Gesicht zu konturieren. Am liebsten benutze ich da einen Cream Concealer, da er viel Intensiver und langanhaltender ist. Hier benutze ich den Insta Duo Contour Stift. Mit dem Stift kann man präzise Konturen setzen. Hier konturiere ich meine Wangenknochen sowie rechts und links am Haaransatz. Zum einarbeiten nutze ich meistens einen kleinen Foundation Pinsel sowie ein kleines Schwämmchen. Ich sag euch…damit bekommt ihr den perfekten Teint und seht auch im Winter aus wie frisch aus der Sonne eingeflogen 😉

Damit hat man die perfekte Grundlage für ein tolles und strahlendes Make Up gesetzt und kann nun mit den weiteren Schritte wie  Blush, Mascara und Augenbrauen fortfahren. 

Was ist euch bei eurer täglichen Make Up Routine am wichtigsten?

*in Kooperation mit Manhattan – thank you!

 

Relaxing Days – Bioderma Sensibio Mask

Einen entspannten Tag zu Hause mit Netflix, Gesichtsmasken, einem heißen Bad, Früchten und ganz viel Kerzen macht man leider viel zu selten. Also so geht es mir zumindest immer so. Mit der Bioderma Maske aus der Sensibio Reihe habe ich es mir aber mal wieder vorgenommen zwei Stunden einfach mal zu entspannen. Nach meiner wohl nervenaufreibensten Klausur hatte ich das auch bitter nötig. Gesagt getan! Da ich ein großer Fan der Bioderma Sensibio Reihe bin und meine täglichen Reiningungsprodukte derzeit auch nur Bioderma Produkte beinhalten, freute ich mich um so mehr auf die Maske und das Ergebnis. 

           1. Schritt: Die Gesichtsreinigung

Zuvor reinigte ich mein Gesicht mit der Reinigungsseife und lauwarmen Wasser, die ebenfalls aus der Sensibio Reihe ist. Um noch die letzten Reste MakeUp und Schmutz von meiner Haut zu entfernen, nahm ich mir mein Reiningungswasser zur Hand, was ebenfalls aus der Sensibio Reihe war und nahm damit dann den letzten Rest von meinem Gesicht runter. Damit war eine gereinigte Grundlage für die Gesichtsmaske geschaffen, was super super wichtig ist um ein gutes Ergebnis zu erzielen. 

            2. Schritt: Die Anwendung

Die Maske habe ich gleichmäßig auf der Haut verteilt und Augen sowie Mund Partien ausgespart. Die Maske hat sofort sehr beruhigend auf der Haut gewirkt. Gerade jetzt in der Winterzeit und mit der Heizungsluft leide ich oft unter Spannungsgefühl auf der Haut sowie im T-Zonen Bereich an der Stirn häufig unter roten trockenen Stellen. Die Maske wirkt dahingehend sehr beruhigend und kühlend und hat meiner Haut echt gut getan. 

Abgespült habe ich die Maske nicht, sondern habe einfach mit einem Wattepad nach 10 Minuten die Reste vom Gesicht abgenommen. Ich liebe das Gefühl danach! Die Haut hat sich super frisch und lebendig angefühlt und war wieder mit Feuchtigkeit versorgt. Gerade jetzt in der Winterzeit verwende ich die Maske zwei Mal die Woche. 

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Sensibio Reihe gemacht?

*in freundlicher Kooperation mit Bioderma

Holiday Essentials- Bioderma

Der nächste Urlaub steht an und meine Beauty Urlaubs Favoriten stehen jetzt schon fest aus der Produktlinie von Bioderma. Bei meinem letzten Frankreich Urlaub habe ich mich dort schon in den Apotheken durch die Produkte von Bioderma getestet, da sie ein ticken günstiger sind als bei uns in Deutschland. Seit dem benutze ich Produkte von Bioderma fast täglich und freue mich um so mehr jetzt auch mit Ihnen Zusammenarbeiten zu dürfen.

Mein Highlight der Produkte – Das Trockenöl – Spray

Wie ich auch schon des öfteren auf Instagram erwähnt habe, bin ich ein absoluter Fan von dem Trockenöl von Bioderma. Bei dem Produkt stimmt einfach rund um jedes Detail. Die Wirkung und der Geruch sind wirklich überragend und hat diesen Sommer schon gut seine Dienste geleistet und wird demnächst im Italien Urlaub nochmal sehr gefordert.

After Sun Milk

Zudem gibt es passend dazu eine After Sun Milk von Bioderma, die sehr angenehm auf der Haut ist und zudem auch super riecht. Für mich stehen an erster Stelle definitiv der Geruch und die Wirksamkeit. Es erinnert mich so sehr an Sommer, Sonne, Strand und vor allem Urlaub.

Hydrabio Feuchtigkeitscreme

Auch für den Sommerurlaub ein wichtiges Essential, ist eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor. Viele unterschätzen die Sonne, besonders im Gesichtsbereich. So richtig verbrennen tue ich mich ja nie, außer auf der Nase bekomme ich generell immer Sonnenbrand und schäle mich dann Gefühlt den ganzen Urlaub auf der Nase 😀 Aus der Hydrabio Serie von Bioderm habe ich glücklicherweise die Feuchtigkeitscreme testen dürfen und bin total überzeugt. Auch hier überzeugt die Creme wieder mit seiner Wirksamkeit und dem unglaublichen Geruch. Leute ihr müsst unbedingt mal an den Produkten riechen, wenn ihr sie zufällig in einer Apotheke seht. Ich verspreche euch da echt nicht zu viel! Zudem hat sie einen Lichtschutzfaktor von 30, was essentiell wichtig ist bei heißen Sommertemperaturen. Besonders gut bei dem Fläschchen finde ich den Pumpspender, bei dem man direkt die richtige Menge bekommt, die man benötigt.

Hydrabio Gesichtswasser

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich oftmal die Gesichtsreinigung vernachlässige und hier ehr auf Abschminktücher zurückgreife, da es einfach den minimalsten Aufwand in Anspruch nimmt. Danach noch eine Feuchtigkeitscreme und fertig! Trotzdem benutze ich ab und zu auch mal Gesichtswasser und da benutze ich derzeit das Gesichtswasser ebenfalls aus der Hydrabio Serie. 

Hydrabio Gesichtsmaske

Auch ein Punkt, den viele weitestgehend vernachlässigen sind Gesichtsmasken, die man 1- 2 mal die Woche dem Gesicht gönnen sollte. Bei der Hydrabio Gesichtsmaske mag ich besonders die Unkompliziertheit, denn man trägt sie auf wie eine normale Feuchtigkeitscreme und sie hinterlässt dann nicht diesen typischen Maskeneffekt. Nach ca. 10 Minuten nimmt man einfach ein feuchtes Wattepad und streift damit ein paar mal über das Gesicht. Ich benutze die Maske wirklich sehr gerne und sie hat hat meiner Haut in den letzten Wochen definitiv sehr gut getan.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Bioderma – thank you♥

 

Do you like my feed? ♥

RSS
Follow by Email
Google+
Google+
http://pueppi-cest-moi.de/category/beauty/page/2/">
SHARE
Pinterest
Pinterest
Instagram